RSS 2.0

Schokolade-Rotwein-Kuchen mit herrlich duftenden Rotwein-Birnen

Es gibt ein Kuchen-Rezept aus meinem Backbuch „Echte Kuchenliebe“, das bis jetzt wohl am häufigsten von Hobbybäckerinnen und -köchinnen nachgebacken wurde: das Rezept für den Schokolade Nuss Kuchen. Das hört sich vielleicht auf den ersten Blick nicht so spannend an, aber ich verspreche dir: wenn du diesen Kuchen zu Freunden oder einem Familienfest mitbringst, sind dir ganz viele „Oooohhhs“, „Mmmmhhhs“ und „NomNoms“ garantiert und sie werden dich dafür lieben. Wirklich! Glaub mir. Denn dieser flaumige Schokokuchen schmeckt einfach übergalaktisch gut und ist außerdem richtig schnell zubereitet.

Für meine liebe Freundin Pia Strehn vom Weingut der Familie Strehn im Burgenland habe ich dieses Lieblingsrezept etwas abgewandelt und mit einem feinen Tropfen aus ihrem Weinkeller verfeinert. Et voilà! Gezaubert habe ich einen Schokolade-Rotwein-Kuchen mit herrlich duftenden Rotwein-Birnen. Diese Kombination aus Schokolade & Rotwein ist ein echtes Erlebnis für den Gaumen und die mit Rotwein getränkten Birnen sind das Tüpfelchen auf dem i dieses Kuchens.

Ich durfte diese Kuchenkreation vor kurzem höchstpersönlich auf Pias Weingut in Deutschkreutz verkosten und genießen. Ich habe mich riesig gefreut, dass wieder einmal jemand für mich gebacken hat. Es war ein Abend voller Genuss-Feuerwerke (danke Andy!). Wenn du gerne Schokolade und Rotwein magst, dann ist dieser Kuchen wie für dich gemacht.

Schokolade Rotwein Kuchen mit Rotwein-Birnen. Rezept von Silvia Fischer. Echte Kuchenliebe. Konditormeisterin Linz

Schokolade-Rotwein-Kuchen mit Schokoglasur & Rotwein-Birnen

 

Zutaten für eine Tortenform (24 – 26 cm)

  • 200 g Weizenmehl
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 300 g Kristallzucker
  • 80 g Kakaopulver
  • 300 ml von deinem Lieblings-Rotwein
  • 250 ml Sojamilch
  • 200 ml Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt

 

Zutaten für die Rotwein-Birnen

  • 7 kleine, feste Birnen
  • 500 ml von deinem Lieblings-Rotwein
  • 1 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken

 

Zutaten für die Schokolade-Glasur

  • Marillenmarmelade zum Bestreichen der Torte
  • 150 ml Schlagobers
  • 150 g dunkle Kuvertüre

 

Schokolade-Rotwein-Kuchen backen

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tortenform mit Backpapier bespannen oder mit Pflanzenöl einfetten und bemehlen.

Alle trockenen Zutaten in einer großen Rührschüssel vermischen. Rotwein (ich habe dafür Blaufränkisch vom Weingut der Familie Strehn gewählt), Sojamilch und Öl hinzugeben und alles mit dem Mixer oder in der Küchenmaschine kurz, aber gut, verrühren. Die Kuchenmasse in die Tortenform füllen und für ca. 55 bis 60 Minuten backen. Nach 30 Minuten die Backtemperatur auf 180 Grad reduzieren.  Den Kuchen eventuell zum Schluss der Backzeit mit Alufolie abdecken um eine zu starke Bräunung zu vermeiden. Unbedingt mit einer Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Dazu einfach mit einem Holzstiel in die Mitte des Kuchens stecken und wieder herausziehen. Klebt noch Kuchenmasse am Stäbchen, benötigt der Kuchen noch etwas Zeit im Backofen. Die Backdauer variiert je nach Backofen.

Den Kuchen vor dem Glasieren gut abkühlen lassen.

 

Rotwein-Birnen zubereiten

Den Rotwein mit den Gewürzen in einem kleinen Topf langsam erwärmen. Die Birnen waschen, schälen, die Stängel dran lassen und an der Unterseite etwas abschneiden, sodass die Birnen gerade stehen. Sobald der Rotwein siedet, die Birnen in den Topf stellen oder legen – je nach Platz. Dabei sollen die Birnen möglichst ganz mit Rotwein bedeckt sein. Langsam vor sich hin sieden lassen für ca. 45 bis 60 Minuten. Falls die Birnen nicht ganz mit Rotwein bedeckt sind, diese ab und zu wenden. Bitte achte darauf dass der Rotwein nicht kocht, da die Birnen sonst zu weich werden. Danach vom Herd nehmen und die Birnen im Rotweinsud rasch auskühlen lassen. Wer es eilig hat, die Birnen aus dem Sud nehmen und auf einen Teller zum Auskühlen kurz ins Freie stellen.

Tipp: Die Rotwein-Birnen kannst du übrigens auch schon einen Tag vorher zubereiten.

Silvia Fischer. Echte Kuchenliebe. Rotwein-Birnen für Schokoladekuchen Rezept

Schokolade-Glasur zubereiten, Kuchen glasieren und mit Rotwein-Birnen dekorieren

Bestreiche den Kuchen mit Hilfe einer Palette an allen Seiten mit einer dünnen Schicht Marillenmarmelade. Dadurch haftet die Glasur besser und sie glänzt auch schön.

Für die Schokolade-Glasur den Schlagobers in einem Topf erwärmen bis er zu rauchen beginnt (er sollte nicht kochen). Vom Herd nehmen und die gehackte Kuvertüre mit einem Schneebesen einrühren bis sie geschmolzen ist. Glasur etwas abkühlen lassen bevor du den Kuchen glasierst. Danach stellst du den Kuchen auf ein Kuchengitter bzw. Backofengitter. Unter das Gitter kannst du ein normales Backblech stellen, das dann die überschüssige Glasur auffängt, die vom Kuchen fließt. Nun gieße die Glasur auf die Mitte des Kuchens und streiche sie mit einer Palette an den Rand, sodass die Glasur über den Tortenrand fließt und auch die Seite des Kuchens bedeckt ist.

Sobald die Glasur gut abgetropft ist, den Kuchen auf einen schönen Kuchenteller setzen und die gut abgetropften Rotwein-Birnen auf dem Kuchen platzieren. Dazu einfach eine Birne in die Mitte setzen und die sechs anderen Birnen ringsherum platzieren.

 

Hinweis: Dieser Kuchen wird nicht empfohlen, wenn Schwangere oder Kinder mitnaschen.

Schokolade Rotwein Kuchen von Silvia Fischer. Echte Kuchenliebe

Mein Tipp an dich für maximalen Genuss

Am besten schmeckt diese Kuchenkreation, wenn du ein kleines Stück Kuchen gemeinsam mit einem kleinen Stück Rotwein-Birne auf deine Gabel gibst und genussvoll isst. Das "Mmmmmhhh" ertönt dabei völlig von selbst.

 

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Backen und beim gemeinsamen Genießen mit deinen Liebsten!
Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich sehr, wenn du es ausprobierst und mir berichtest, wie es dir, deinen Freunden und deiner Familie geschmeckt hat.

 

Alles Liebe,

eure Silvia

 

PS: Hast du eine liebe Freundin, Schwester oder Mama, die leidenschaftlich gerne bäckt?
Dann verschenke doch die echte Kuchenliebe zu Weihnachten! Das Buch mit den feinsten Rezepten für den echten Kuchengenuss kannst du ganz einfach & schnell hier bestellen. Gerne schreibe ich als Geschenk eine persönliche Widmung in das Buch. 

 

Fotos: Manuela Kalupar
Handgefertigtes Porzellan: Textpoterie

Die gefällt was du liest? Teile es mit deinen Freunden:

Hinterlasse eine Nachricht

Kategorien

Newsletter
abonnieren
X
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Datenschutz-Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen