RSS 2.0

Rauwuzeln – wenn die Liebe durch ein Keks geht

Schmeckt etwas, das wir mit Liebe gebacken haben, tatsächlich nach Liebe? Können wir ein bisschen von unserer Liebe einfach in ein Keks stecken und so einem Menschen sagen, dass wir ihn lieben? 

Ja! Denn wenn wir etwas mit Liebe backen oder kochen (ich tue übrigens beides gleichermaßen sehr gerne), schmeckt man das mit jedem Bissen. So können wir durch Essen unserem Gegenüber etwa sagen „Ich liebe dich“, „Ich kümmere mich um dich“, „Ich umsorge dich“, „Du bist mir wichtig“. Wir können so Vieles mit Essen sagen und ausdrücken. Denn Essen ist für viele Menschen etwas Intimes, Emotionales. Jeder verbindet auf seine Weise viele persönliche Geschichten damit. Und in den meisten Fällen sind das schöne.

Wenn ich also für jemanden backe (oder koche), tue ich das ganz oft mit ganz viel Liebe. Ich verwende dafür die besten Lebensmittel, die ich finden kann und rühre, knete und verziere mit ganz viel Liebe.

Alle, die mein ‚Echte Kuchenliebe‘ Buch von Anfang bis zum Ende gelesen haben – und damit meine ich wirklich bis zur allerletzten Seite, also inklusive der Dankesseite – wissen, dass es da jemanden ganz nah an meiner Seite gibt, der lieber mit mir Sushi essen geht, als auf ein Stück Kuchen. Ja, mein Mann mag Süßes nicht sonderlich gerne. Aber bei drei süßen Sachen kann er nicht nein sagen: Bananenschnitten, Whisky-Schokolade und Rauwuzeln.

Wenn sich mir also DIE Gelegenheit bietet, etwas für ihn zu backen, dann gibt’s gleich eine kleine Überdosis an Liebe mit ins Keks. Heute, am vierten Adventsonntag, gibt es zum Nachmittagskaffee seine Lieblingskekse: Rauwuzeln. Mancherorts auch als Rauhnigel oder Kokoswürfel bekannt. Egal wie sie benannt werden, jedes einzelne dieser Kekse ist eine kleine Liebeserklärung, von mir an ihn.

Ich wünsche dir einen schönen vierten Adventsonntag mit ganz viel Liebe und köstlichen Keksen. Wenn du diese Liebeskekse gerne nachbacken möchtest, habe ich hier auf dem Blog das Rezept für dich. Viele Freude beim Verwöhnen deiner Liebsten!

 

Alles Liebe,

deine Silvia

Rauwuzeln Kokoswürfel Rezept Silvia Fischer. Echte Kuchenliebe

Rauwuzeln Kekse-Rezept

 

Zutaten für Schokoladekuchen

  • 125 g Kristallzucker
  • 3 Eier
  • 3 Esslöffel heißes Wasser
  • 125 g Butter
  • 125 g Kuvertüre (dunkle Schokolade)
  • 125 g Weizenmehl glatt

 

Zutaten für Glasur und Bestreuung

  • 300 g Kuvertüre + 150 ml Pflanzenöl oder Kakaobutter
  • oder du verwendest fertige Schokoglasur aus dem Supermarkt
  • 250 g Kokosflocken

 

Schokoladekuchen backen

Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Die Eier trennen und Eiklar mit Kristallzucker zu einem cremig-stabilen Eischnee schlagen (dauert ca. 5 Minuten). Dotter mit heißem Wasser sehr schaumig rühren und anschließend die geschmolzene Kuvertüre und die flüssige (nicht zu heiße) Butter unterrühren. Den Eischnee unter die Schokolade-Dottermasse heben und anschließend das Mehl vorsichtig unterheben.

Die Kuchenmasse auf das Backblech streichen (füllt etwa die Hälfte des Bleches aus) und nicht zu dünn verstreichen. Ca. 25 bis 30 Minuten backen und mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

Den Kuchen gut auskühlen lassen und anschließend in kleine Quadrate oder Rechtecke schneiden.

 

Rauwuzeln zubereiten

Für die Glasur die Kuvertüre im Wasserbad oder vorsichtig in der Mikrowelle schmelzen und Pflanzenöl oder Kakaobutter unterrühren, sodass die Glasur geschmeidig und etwas dünnflüssiger wird. Falls du fertige Schokoladeglasur verwendest, diese nach Anleitung zubereiten.

Die Kuchenstücke in die Glasur tauchen, gut abtropfen lassen und in Kokosflocken wälzen. Zum Trocknen auf ein Backblech legen und anschließend kühl aufbewahren.

 

Viel Freude beim Backen!

 

Fotos: Manuela Kalupar

Porzellanschalen: Textpoterie

Die gefällt was du liest? Teile es mit deinen Freunden:

Hinterlasse eine Nachricht

Kategorien

Newsletter
abonnieren
X
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Datenschutz-Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen